Bergen - Ålesund - Trondheim - Svolvær

Von den West Fjorden zu den Lofoten

Kurzreise auf der klassischen Postschiffroute

Preis ab

719 €

Reisetermine

Regelmäßige Abfahrten

Dauer

4 Tage

Schiffe

Red rorbuer reflecting in the water in the Lofoten town of Svolvær

Von den West Fjorden zu den Lofoten

Preis ab

719 €

Übersicht

Reisen Sie mit uns von Bergen nach Svolvær und entdecken Sie unsere Fjorde, die Küstenstädte Westnorwegens und natürlich die Küstenlinie von Helgeland. Im Sommer fahren wir in den Geirangerfjord und im Herbst in den Hjørundfjord, der als der schönste Fjord Norwegens gilt.

  • Abstecher zum Geirangerfjord im Sommer oder zum Hjørundfjord im Herbst

  • Überqueren Sie mit uns den nördlichen Polarkreis in Richtung der atemberaubenden Lofoten. Im Sommer sind Sie hier im Reich der Mitternachtssonne, im Winter stehen die Chancen gut, das Nordlicht zu erleben.

  • Erkunden Sie sehenswerte Städte wie Ålesund, Bodø und Trondheim

  • Beenden Sie Ihre Schiffsreise auf den spektakulären Lofoten, die für ihre beachtlichen Berggipfel berühmt sind

Reiseverlauf

Übersicht über den Reiseablauf

A tourist takes a photo of the wooden buildings in Bryggen, Bergen

Tag 1

Alle an Bord!

Bergen

Alle an Bord!

Bergen

Ihre Seereise beginnt in Bergen, der zweitgrößten Stadt Norwegens und dem Tor zu den Fjorden. Bergen wurde im Jahr 1070 n. Chr. gegründet und verfügt über eine Architektur, die von der Hanse, einer wohlhabenden deutschen Handelsorganisation des 14. Jahrhunderts, stark beeinflusst wurde.

Wenn Sie noch Zeit haben, bevor Ihr Schiff ablegt, besuchen Sie die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Kais des farbenfrohen Viertels Bryggen, in dessen Kopfsteinpflasterstraßen man heute viele Kunsthandwerker findet. Direkt auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindet sich der berühmte Fischmarkt, wo köstliche Meeresfrüchte serviert werden. Sehenswert ist auch die Standseilbahn Fløibanen, die Sie auf den Berg Fløyen bringt – von hier aus bietet sich eine herrliche Aussicht auf die Stadt.

Wenn Sie Ihren Aufenthalt in Norwegen voll auskosten wollen, denken Sie daran, dass wir Ihnen auch bei der Organisation von Touren vor oder nach Ihrer Seereise helfen können – z. B. mit dem Programm Norway in a Nutshell.

Ihre Reise beginnt

Bevor Sie an Bord gehen, können Sie sich in unserer komfortablen Gästelounge am Terminal entspannen. Sobald Sie an Bord sind, können Sie die erste von vielen köstlichen Mahlzeiten aus frischen Produkten der Küstenregionen genießen, während wir Bergen verlassen und der alten Wikingerroute entlang des Hjeltefjords folgen.

Sie werden auch das deutschsprachige ExpertenteamIhres Schiffes kennenlernen – dies wird Ihnen während unserer Reise entlang der norwegischen Küste als Begleiter zur Seite stehen und Vorträge, Aktivitäten an Bord und optionale Wanderungen für Sie organisieren.

HAFENZEITEN:

    • Bergen: 14:45–20:30 Uhr

    • Möchten Sie wissen, wann die verschiedenen Schiffe in den Häfen sind? Den vollständigen Fahrplan finden Sie hier

MS Nordlys sailing through the Geirangerfjord in Norway

Tag 2

Legendäre Architektur und fantastische Fjorde

Ålesund

Legendäre Architektur und fantastische Fjorde

Ålesund

Genießen Sie die frühen Morgenstunden am herrlichen Nordfjord in der Nähe von Torvik. Danach fahren wir am Westkap vorbei und nehmen Kurs auf Ålesund.

Stadt im Jugendstil

Ålesund ist berühmt für seine wunderschöne Jugendstil-Architektur und den Atlanterhavsparken, eines der größten Salzwasseraquarien Nordeuropas. Wenn Sie im Frühling oder Winter mit uns reisen, haben Sie fast den ganzen Tag Zeit, um diese hübsche Stadt zu erkunden.

Auf zu den Fjorden

Im Sommer nehmen wir Kurs auf den spektakulären Geirangerfjord*, der zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört, und kommen unterwegs an einigen der schönsten Landschaften vorbei, die Norwegen zu bieten hat. Wenn wir in den Fjord hineingefahren sind, werden Sie möglicherweise den berühmten Wasserfall der Sieben Schwestern sehen können, der die Klippen hinabstürzt.

* Auf diesen Fahrten wird der Geirangerfjord durch den Hjørundfjord ersetzt: 2024: 5. Juni, 16. Juni, 27. Juni, 8. Juli, 19. Juli, 30. Juli, 10. August, 21. August 2025: 1. Juni, 12. Juni, 23. Juni, 4. Juli, 15. Juli, 26. Juli, 6. August, 17. August, 28. August

Im Frühling*, von April bis Mai, und im Herbst, von September bis Oktober, erkunden wir den Hjørundfjord, der in den Sunnmøre-Alpen versteckt liegt. Wir machen außerdem Halt im malerischen Dorf Urke, um uns dort die tausend Jahre alten Bauernhöfe, die Fjorde und die grünen Berglandschaften anzuschauen.

*Nur bei Reisen in den Jahren 2025–2026.

Berge und Rosen

Der letzte Hafen für diesen Tag ist Molde. Im Sommer ist vielleicht ausreichend Tageslicht vorhanden, um vom Fjord aus den fantastischen Ausblick auf 222 Berggipfel zu genießen – bekannt als das „Molde-Panorama“.

Zwischen Mitte Juni und Ende August sind die Straßen und Gärten hier von Rosen in den verschiedensten Farbtönen geschmückt. Nicht umsonst trägt Molde den Beinamen „Stadt der Rosen“.

ZEIT IM HAFEN

  • Florø: 02:45 Uhr bis 03:00 Uhr

  • Måløy: 05:15 Uhr bis 05:30 Uhr

  • Torvik: 08:20 Uhr bis 08:30 Uhr

  • (01.11-31.03) Ålesund: 09:45 Uhr bis 20:00 Uhr

    • (01.04 – 31.05* & 01.09-31.10) Ålesund: 09:45 Uhr bis 10:00 Uhr & 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

    • (01.04-31.05* & 01.09-31.10) Urke: 12:15 Uhr bis 15:45 Uhr

    • (01.06-31.08) Ålesund: 09:45 Uhr bis 10:00 & 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr

    • (01.06-31.08) Geiranger: 14:25 Uhr bis 14:45 Uhr

  • Molde: 22:35 Uhr bis 23:05 Uhr

Nidaros Cathedral is one of Trondheim's most famous sights

Tag 3

Die Stadt der Könige und Paläste

Trondheim

Die Stadt der Könige und Paläste

Trondheim

Auf diesem Abschnitt der Seereise besuchen wir die norwegische Region Trøndelag mit ihren Hügeln, Feldern, vereinzelten Bauernhöfen und tiefliegenden Küstensiedlungen.

Magisch, mittelalterlich und modern

Das im Jahr 997 vom Wikingerkönig Olav Tryggvason gegründete Trondheim ist heute die drittgrößte Stadt Norwegens mit einer Mischung aus historischen Gebäuden und einem lebhaften Studentenleben.

Sie haben drei Stunden Zeit, um Trondheim und die vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erkunden – entweder auf eigene Faust oder im Rahmen einer der optionalen Ausflüge, die wir anbieten.

Unbedingt anschauen sollte man sich den Nidaros-Dom, der aufgrund seines gotischen Stils auch als „Notre Dame Norwegens“ bezeichnet wird und als das heiligste Bauwerk des ganzen Landes gilt. Neben dem Dom befindet sich der Erzbischofspalast, in dem die norwegischen Kronjuwelen ausgestellt sind.

Ganz in der Nähe führt die alte Stadtbrücke Gamle Bybro über den Fluss Nid, die den Eingang zum alten Hanseviertel Bakklandet markiert. Die farbenfrohen Holzhäuser auf Stelzen, die in diesem Stadtteil am Flussufer stehen, beherbergen heute trendige Restaurants. Auf einem Hügel unweit von Bakklandet thront die Festung Kristiansten und bietet einen herrlichen Panoramablick auf die Stadt und den Fjord.

Zurück an Bord

Am Nachmittag fährt das Schiff in Richtung Nordwesten weiter und passiert den ockerfarbenen Kjeungskjær-Leuchtturm, kleine Inselchen und Felsenriffe. Danach nehmen wir Kurs auf das malerische Rørvik.

ZEIT IM HAFEN

  • Kristiansund: 02:45 Uhr bis 03:00 Uhr

  • Trondheim: 09:45 Uhr bis 12:45 Uhr

  • Rørvik: 21:40 Uhr bis 22:00 Uhr

Die norwegische Hafenstadt Stamsund

Tag 4

Unterwegs in die Arktis

Svolvær

Unterwegs in die Arktis

Svolvær

Wir überqueren früh am Morgen den nördlichen Polarkreis und feiern den Moment mit einer traditionellen Zeremonie, die mit Sicherheit Ihre Lebensgeister wecken wird!

Jenseits vom nördlichen Polarkreis sieht man die Sonne im Sommer rund um die Uhr, während sich im Winter Ihre Chancen, das Nordlicht zu sehen, deutlich erhöhen.

Naturgewalten

Um 10:00 Uhr erreichen wir Ørnes, in der Nähe des zweitgrößten norwegischen Gletschers, dem Svartisen. Der hiesige Pier ist für die Love Bench berühmt, eine Bank, an der Paare ihre Liebe mit Vorhängeschlössern bekundet haben.

Wir fahren dann weiter nach Bodø, zur zweitgrößten Stadt Nordnorwegens, mit den Børvass-Gipfeln im Hintergrund. Bewundern Sie die faszinierende Straßenkunst oder nehmen Sie an einem optionalen Bootsausflug zum Saltstraumen, dem mächtigsten Gezeitenstrom der Welt, teil.

Willkommen auf den Lofoten

Am Nachmittag dieses Tages erreichen wir den Lofoten-Archipel. Wenn die 1.000 Meter hohe Lofotenwand am Horizont auftaucht, ist das ein wirklich beeindruckender Anblick.

In Stamsund ist eine der größten Fischereiflotten der Inseln beheimatet, und zwischen Januar und April herrscht Hochbetrieb, wenn der arktische Kabeljau, der hier Skrei genannt wird, von der Barentssee im Norden bis zum Vestfjord schwimmt, um dort zu laichen.

Am Abend, wenn die als Rorbuer bekannten traditionellen Fischerhütten auf Stelzen vor Ihnen auftauchen, sind Sie in der hübschen Hafenstadt Svolvær angekommen, dem wichtigsten Ort der Lofoten, an dem auch Ihre Reise mit uns endet.

4-Day Norwegian Voyage | Bergen to Svolvær

Leistungen

Im Preis inbegriffen

  • Reisen Sie mit dem Postschiff in einer Kabine der gewünschten Kategorie (Garantiekabine). Die genaue Kabine wird Ihnen beim Einchecken zugewiesen

Nicht inbegriffen

  • Flüge und Transfers

  • Reiseversicherung

  • Optionale Ausflüge

  • Gepäckverladung

Hinweise

  • Die Preise gelten pro Person, basierend auf Doppelbelegung einer Kabine. Nicht alle Kabinenkategorien sind für alle Abfahrten verfügbar

  • Preise für Einzelkabinen auf Anfrage

  • Ist das Frühbucher-Preis-Kontingent erschöpft, gilt der aktuelle Preis. Dieser liegt zwischen dem Frühbucher-Preis und dem Katalog-Preis und ist abhängig vom Zeitpunkt der Buchung und vom Reisetermin. Er ist auf hurtigruten.de abrufbar.

Wissenswertes vor Ihrer Reise

Optionale Landausflüge

Erkunden Sie Ihr Reiseziel noch weiter mit unserem vielfältigen Angebot an spannenden Ausflügen. Das vorgestellte Ausflugsprogramm enthält eine Auswahl der Ausflüge, die während Ihrer Reise angeboten werden können.