Wanderung auf dem Tacaná-Vulkanpfad

Ausflug

Preis ab

109 EUR

Dauer

7hrs

Reisezeit

Das ganze Jahr buchbar

Mindestanzahl

0 reisende

Buchungscode

A-PMD3


Sie werden an den Hängen des höchsten Vulkans im Süden Mexikos wandern.
  • Erkunden Sie den Tacaná-Vulkanpfad.

  • Genießen Sie eine malerische Fahrt durch die Landschaft.

  • Erleben Sie die wilde Seite von Chiapas.


Von der Anlegestelle Ihres Schiffes aus fahren Sie in das kleine Dorf Talquián, die letzte Ortschaft vor dem Tacaná-Vulkanpfad. Der Vulkan Tacaná, der höchste Gipfel Mittelamerikas (4.060 Meter), liegt direkt an der Grenze zwischen Mexiko und Guatemala und war ein heiliger Ort für die Maya, die glaubten, dass die Götter den Menschen genau hier den Mais geschenkt haben. Ihr Begleiter wird Sie über den Pfad bergauf führen und Ihnen dabei die lokale Flora und Fauna dieses Regenwaldes zeigen. Vielleicht treffen Sie auch einige Einheimische, die auf dem Weg von Guatemala nach Mexiko sind, da dieser Weg immer noch als Handelsroute für die lokalen Dörfer fungiert. Nach einer Wanderung von etwa einer Stunde und fünfzehn Minuten kehren Sie zum Fuße des Berges zurück. Hier werden Sie bereits von Ihrem Transportmittel erwartet, das Sie zu einem Restaurant bringen wird, wo Sie eine köstliche Mahlzeit zu sich nehmen und neue Kräfte tanken können.

Praktische Informationen

Praktische Informationen:

  • Sprache: Englisch und Spanisch.

  • Enthalten: 2 x Wasser, Softdrink oder Bier pro Person – im Restaurant. – Mittagessen – Hähnchen-Fajitas oder Tacos Dorados mit Guacamole.

  • Hinweise/Anforderungen: Bequeme Kleidung und Wanderschuhe sowie ein wenig Bargeld (USD oder MXN).

  • Fußweg: Ca. 3 Kilometer Fußweg. Unebenes Gelände.

  • Für Rollstuhlfahrer geeignet: Nein.