Sisimiut – Kulturgeschichtliche Wanderung

Ausflug

Preis ab

59 EUR

Dauer

2hrs

Reisezeit

Das ganze Jahr buchbar

Mindestanzahl

0 reisende

Buchungscode

G-SIS8


Freuen Sie sich auf alte und moderne Kulturen, lauschen Sie den Geschichten aus dem Leben der Inuit und zum Alltag in den frühen Tagen der Kolonialisierung.
  • Das unbewohnte Gebiet.

  • Vorbei an Wohngebieten und Gräbern.

  • Tier- und Pflanzenwelt.

  • Atemberaubende Aussicht auf die Küste.


Trotz der enormen Größe Grönlands haben die Menschen im Verlauf der Geschichte immer dieselben Orte für ihre Siedlungen ausgewählt. Die Insel Sallinnguit, auch Teleøen genannt, ist einer dieser Orte, an denen alte und moderne Kulturen aufeinandertreffen. Bewohner vom Stamm der Inuit haben in den letzten 4.000 Jahren zeitweise hier gelebt. Noch heute findet man Zeugnisse der alten Siedlungen Seite an Seite mit den modernen Telekommunikationsanlagen, die der Insel ihren modernen dänischen Namen Teleøen verliehen haben. Lauschen Sie den Geschichten aus dem Leben der Inuit, bevor die Europäer hier Einzug hielten, und zum Alltag in den frühen Tagen der Kolonialisierung. Sehen Sie sich Ruinen aus verschiedenen Epochen an und genießen Sie die schöne Aussicht über die Stadt und die alten Jagdgründe.

Praktische Informationen

Praktische Informationen:

  • Sprache: Englisch und Dänisch.

  • Hinweise/Anforderungen: Dem Wetter angepasste Kleidung, Wanderschuhe und Mückenschutz.

  • Fußweg: 3 Kilometer in hügeligem Gelände.

  • Für Rollstuhlfahrer geeignet: Nein.