Malerisches Granada

Ausflug

Kostenlos

Dauer

5h45

Reisezeit

Das ganze Jahr buchbar

Mindestanzahl

0 reisende

Buchungscode

INCL-SJS2


Erleben Sie die Schönheit Nicaraguas auf diesem halbtägigen Abenteuer, das uns ins malerische Granada am Ufer des Nicaraguasees führt. Lernen Sie bei einer Stadtführung den Plaza kennen und sehen Sie sich eine Folkloredarbietung an, erkunden Sie die farbenfrohe Kolonialarchitektur und genießen Sie den atemberaubenden Blick auf die majestätischen Zwillingsvulkane der Insel Ometepe im Nicaraguasee.
  • Besuchen Sie die Kolonialstadt Granada, die älteste europäische Stadt Kontinentalamerikas.

  • Freuen Sie sich auf die herrlichen Landschaften, die Sie am Nicaraguasee und auf der Insel Ometepe erwarten


Ihr Ausflug beginnt am Pier, wo Sie einen komfortablen, klimatisierten Reisebus besteigen und gemeinsam mit Ihrem erfahrenen Reisebegleiter zu Ihrer Fahrt durch die üppige Landschaft Nicaraguas aufbrechen. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die vorbeiziehende saftig grüne Landschaft dieses einzigartigen Landesteils auf der Fahrt durch das wundersame „Land der Seen und Vulkane“.

Wenn Sie an Ihrem Ziel, der malerischen Kolonialstadt Granada eintreffen, werden Sie sich wie in der Zeit zurückversetzt fühlen. Die Stadt liegt im Schatten des mächtigen Vulkans Mombacho am Ufer des Nicaraguasees, einem der größten Süßwasserseen des Landes. Im Jahr 1524 vom spanischen Eroberer Hernandez de Cordoba gegründet, haben Granadas historische Kirchen und Klöster die Strapazen der Jahrhunderte überlebt, einschließlich Invasionen von englischen, niederländischen und französischen Piraten.

Nehmen Sie an einer reizvollen und informativen Führung durch die Stadt teil und bewundern Sie die reich verzierte Kathedrale und den Parque Central, in dem sich die Einheimischen täglich zusammenfinden. Sie haben auch die Möglichkeit, in den abgelegenen Teilen der Stadt nach den farbenfrohen „Casonas“ Ausschau zu halten. Dies sind große, auffallend prächtige Häuser im spanischen und Kolonialstil mit weitläufigen Innenhöfen, die für den Spitznamen der Stadt „Die große Sultanin“ verantwortlich sind. Besuchen Sie den Parque Central, das soziale, kulturelle und wirtschaftliche Zentrum der Stadt, wo lokale Kunsthandwerker und Verkäufer ihre wunderschön gefertigten Produkte zum Verkauf anbieten. Bummeln Sie durch die vielen Geschäfte und genießen Sie die zeitlose Schönheit und das historische Erbe dieser beeindruckenden Stadt. Erfreuen Sie sich an einer Folkloredarbietung mit lokalen Tänzerinnen und Tänzern direkt vor „La Casa de los Tres Mundos“ und genießen Sie anschließend ein wenig Zeit zur freien Verfügung.

Halten Sie Ihre Kameras bereit, denn auf der Rückfahrt zum Schiff werden wir an der beeindruckenden Kreuzung „La Virgen“ Halt machen, die einen atemberaubenden Blick auf Maderas und Concepción bietet, majestätische Zwillingsvulkane, die gemeinsam die Insel Ometepe im Nicaraguasee bilden.

Praktische Informationen

Praktische Informationen:

  • Hinweise/Anforderungen: Leichte Kleidung, bequeme Wanderschuhe

  • Fußweg: Ja, auf ebenem Gelände, mit Gehwegen und mehreren Stufen entlang des Weges

  • Für Rollstuhlfahrer geeignet: Nein

  • Sprache: Englisch, Spanisch, Deutsch, Französisch