Spitzbergen

Entdecken Sie die Inselgruppe Svalbard, in Deutschland meist Spitzbergen genannt – nach der größten Insel des Archipels –, die auf halbem Weg zwischen Norwegen und dem Nordpol liegt.

Seereisen nach Spitzbergen

Gigantische Gletscher, zerklüftete Gebirgsformationen und malerische Fjorde – Spitzbergen präsentiert die raue, unberührte Schönheit der Arktis in ihrem vollen Ganz. Als Experte für Reisen nach Spitzbergen werden wir Ihnen die Orte zeigen, die Sie unbedingt gesehen haben müssen, und natürlich auch die weniger bekannten Juwelen, die dieser Archipel zu bieten hat. Informieren Sie sich über unsere Reiseverläufe, Aktivitäten und Angebote.

Expeditions-Seereisen nach Spitzbergen

Erkunden Sie die gesamte Inselgruppe auf einer großen 12-tägigen Expedition oder wählen Sie zwischen verschiedenen Reiserouten, die sich auf die Hauptinsel von Spitzbergen konzentrieren. Auch kürzere Expeditions-Seereisen über ein verlängertes Wochenende sind möglich.

Aktivitäten auf Spitzbergen

Teil Ihrer Expeditionsreise sind inbegriffene und optionale Ausflüge, die Ihr Abenteuer zu einem ganz besonderen Erlebnis machen.

Wildtiere auf Svalbard

Bei Expeditions-Seereise im Sommer hat man beste Chancen, möglicherweise Eisbären entlang der Küste oder auf dem Eis zu entdecken.

Das Expeditionsteam für Spitzbergen

Unser Expeditionsteam führt Sie durch die Geschichte und Wissenschaft, die Svalbard zu einem so faszinierenden Ort machen.

Spektakuläre Landschaften

Freuen Sie sich auf zerklüftete Berghänge, labyrinthartige Fjorde, Nationalparks, absolute Wildnis und kalbende Gletscher.

Mitreißende Aktivitäten

Fühlen Sie sich vollkommen eins mit der Natur, während Sie in der arktischen Tundra wandern, mit dem Kajak durch tiefe Fjorde fahren oder Proben für internationale wissenschaftliche Forschungsprogramme sammeln.

Eindrucksvolle Tierwelt

Beobachten Sie die einzigartigen Wildtiere der Arktis in ihrem natürlichen Lebensraum.

Tierwelt von Spitzbergen

Die Inselgruppe Spitzbergen bietet einzigartige Lebensräume für Vögel und Säugetiere, darunter Polarfüchse, Spitzbergen-Rentiere, Wale und Eisbären, die an der Spitze der Nahrungskette stehen. Unser Expeditionsteam wird Ihnen zeigen, wie Sie die Tierwelt, der Sie hier möglicherweise begegnen, auf sichere Weise und mit den geringsten Auswirkungen auf dieses fragile Ökosystem beobachten können.

Geschichte der Entbehrungen

Folgen Sie den Spuren arktischer Pioniere vom Zeitalter der Entdeckungen bis zur Hochzeit des Bergbaus im 20. Jahrhunderts.

Das Expeditionsteam für Spitzbergen

Mit Gastrednern und Wissenschaftlern wird unser Expeditionsteam Ihr Wissen über Spitzbergen durch fachkundige Vorträge erweitern. Es kann an Deck oder an Land auch immer wieder zu zwanglosen Gesprächsrunden kommen, durch die Sie ganz spontan Informationen erhalten.

Die beste Reisezeit

Wir bereisen Spitzbergen, wenn dort Sommer herrscht. Was Sie hier erwartet, hängt jedoch davon ab, zu welcher Zeit im dortigen Sommer Sie eine Reise nach Spitzbergen planen. Jeder Teil des kurzen Sommers bietet unterschiedliche Möglichkeiten für die Sichtung von Wildtieren und lässt Sie verschiedene Stadien des Lebenszyklus erleben.

Eisbären

Eisbären

Im Svalbard-Archipel leben etwa 3.000 Eisbären - mehr als Menschen und wahrscheinlich eine der größten Ansammlungen auf der Erde. Aufgrund der konstanten Tageslichtstunden in den Sommermonaten ist die beste Zeit, um Eisbären zu beobachten, von Juni bis September. Die Sonne sinkt bis zu vier Monate lang nicht unter den Horizont, und das arktische Eis beginnt auf natürliche Weise langsam zu schmelzen. Das bedeutet, dass sich die Eisbären auf dem verbliebenen Packeis ansammeln und das Gebiet mit dem Boot viel leichter zu befahren ist, so dass sie leichter zu sehen sind.

Observation des baleines

Observation des baleines

Blau-, Buckel-, Finn-, Weiß- und Zwergwale sind die am häufigsten vorkommenden Walarten in Svalbard. In den Sommermonaten gibt es dank des verlängerten Tageslichts mehr Möglichkeiten, Wale auf der Jagd nach Fischen und Plankton zu beobachten.

Walross und Robben

Walross und Robben

Diese plumpen Säugetiere lassen sich am besten vom Schiff aus beobachten, wenn sie sich auf Eisströmen aufhalten, oder von der Küste aus, in der Nähe von etablierten Ausläufen. Wenn man die Fütterungsmethode der Walrosse kennt, kann man herausfinden, wo sich mögliche Ausgrabungsstätten befinden. Die idealen Lebensräume für Walrosse reichen von sanft abfallenden Stränden bis hin zu größeren, flachen Gebieten. Hier in der Nähe von Kolonien zu landen, ist ein Erlebnis für alle Sinne (insbesondere für den Geruchssinn).

Svalbard-Rentier

Svalbard-Rentier

Svalbard-Rentiere treten oft in kleinen Gruppen von 2 bis 4 Tieren auf, aber im Winter schließen sich die kleineren Gruppen zusammen, um sich zu wärmen und an einem guten Futterplatz zu fressen. Spitzbergen-Rentiere sind überall auf der Inselgruppe anzutreffen, vor allem in den nicht vergletscherten Teilen. Auf Nordenskiöld Land, Edgeøya und Barentsøya leben die größten Dichten der Tiere. Die Rentiere können sehr neugierig sein und sich einem manchmal bis auf zehn Meter nähern.

mayjunjulaugsep
  • Gute Reisezeit
  • Beste Reisezeit
Eisbären
GutGutGutGutGut
Wale beobachten
Am bestenAm bestenAm bestenGutGut
Walross und Robben
Am bestenAm bestenAm bestenGut
Svalbard-Rentier
Am bestenAm bestenAm bestenAm bestenAm besten
Vögel
Am bestenAm bestenAm bestenGutGut
Mitternachtssonne
Am bestenAm bestenAm bestenAm besten
Typisch bester Wert
Am bestenAm besten

Schiffe nach Seereisen nach Spitzbergen

Entdecken Sie unsere Schiffe im regulären Betrieb nach Seereisen nach Spitzbergen

Unterstützung für die Natur und lokale Gemeinden

Unterstützen Sie uns bei unseren Bemühungen, der Region etwas zurückzugeben, indem Sie lokale Unternehmen unterstützen und an Strandreinigungs- und Umweltforschungsprojekten teilnehmen.

Geschichten von Seereisen nach Spitzbergen