Vulkane und wild lebende Tiere – Expeditions

Seereise von den Westafrikanischen Inseln zu den Kanaren

Preis ab
5.390 €

Abreisedatum
Dauer
16 Tage

Lassen Sie sich von der faszinierenden Vielfalt der Kapverdischen Inseln und der Bissagos-Inseln in den Bann ziehen – zwei ganz unterschiedlichen Archipelen vor der Küste Westafrikas

Entdecken Sie die faszinierende Vielfalt der Kapverden und der Bissagosinseln – zwei äußerst verschiedene Inselgruppen vor Westafrika.

Von Afrika zu den Kapverden

Von den Vulkanfelsen im Atlantik, die von den trockenen Saharawinden des Nordens erwärmt werden, bis zu den üppig grünen tropischen Regenwäldern weiter südlich erleben Sie hier ein Mosaik der Kulturen, Völker, Traditionen, Landschaften und Ökosysteme. Dakar, die lebhafte Hauptstadt von Senegal, liegt auf einer Landzunge, die sich in den Ozean erstreckt. Es ist die wohlhabendste und einflussreichste Stadt in Westafrika und das Zentrum einer der erfolgreichsten Demokratien des Landes. Die in der Nähe gelegene Insel Gorée spielte eine entscheidende Rolle in der Geschichte des Sklavenhandels und ist nicht zuletzt deshalb für viele Besucher so interessant.

Die entspannten Kapverden liegen etwa 560 Kilometer vom afrikanischen Festland entfernt. Aufgrund dieser Lage entstehen einige seltene ozeanische Lebensräume. In den Korallenriffen wimmelt es von Meereslebewesen, und in den Gewässern sind Wale und Meeresschildkröten heimisch. Die Kapverden sind auch ein Paradies für Vogelbeobachter. Viele Zugvögel sowie einige extrem seltene heimische Arten sind hier zu beobachten.

Die Bissagosinseln, Afrika und die Kanarischen Inseln

Der Bissagos-Archipel liegt vor der Küste von Guinea-Bissau und ist ein unberührtes Tropenparadies. Die Inseln sind für ihre unglaubliche Artenvielfalt bekannt. Das Volk der Bijagos lebt noch immer seine traditionelle Lebensweise mit einem animistischen Glaubenssystem. Es handelt sich um eine matriarchalische Gesellschaft, in der die Frauen in allen wirtschaftlichen und religiösen Belangen der Gemeinschaften die Führung übernehmen.

Die winzige Stadt Banjul ist die Hauptstadt von Gambia, dem kleinsten Land auf dem afrikanischen Festland. Jahrhundertelang spielte der Gambia-Fluss eine zentrale Rolle für den grausamen Sklavenhandel. Orte wie James Island – heute eine UNESCO-Welterbestätte – zeugen noch von dieser tragischen Periode der Geschichte. Unsere Seereise endet in Las Palmas, der Hauptstadt von Gran Canaria. Wunderschöne Strände, Sanddünen, von Palmen gespickte Oasen, Pinienwälder, Almweiden und Vulkanfelsen – die spanische Insel bietet all das und noch mehr.

Im Preis inbegriffen

Flüge

  • Internationale Flüge in der Economy Class ab/bis Deutschland (im Rahmen des “Flug inklusive”-Angebotes)

Transfers

  • Transfer vom Flughafen zum Schiff am Tag der Einschiffung 

Expeditions-Seereise


Routenübersicht

Wir helfen Ihnen zu planen, wohin und wann Sie reisen und wie lange Sie bleiben

Die lebhafte Hauptstadt von Senegal

Tag 1

Kurs auf die Kapverden

Tag 2

Die afrikanische Seele der Kapverden

Tag 3

Abenteuer-Landgang auf einem aktiven Vulkan

Tag 4

Bergparadies Kapverden

Tag 5

Ein Stück von der Sahara

Tag 6

Kurs auf die Bissagos-Inseln

Tag 7

Matriarchalische Gesellschaftsstrukturen an einem Ort von größter Biodiversität

Tag 8-11

Die kleinste Hauptstadt Afrikas

Tag 12

Großstadterlebnis in Senegal

Tag 13

Kurs auf Gran Canaria

Tag 14-16

Das Ende der Expeditionsreise

Tag 17

Schiffe auf dieser Expeditionsreise

Schauen Sie sich unsere Schiffe an, die typischerweise für diese Expeditionsreise eingesetzt werden

Im Reisepreis enthaltene Programme

Auf Sie wartet eine Vielzahl von abenteuerlichen Aktivitäten für Menschen jeden Alters