Ein Unternehmen der

Das Science Center

Erhalten Sie eine einmalige Perspektive auf die Menschen, die Orte und die Tierwelt, die wir rund um das Schiff erleben. Das Science Center, das eine Fülle hochmoderner Technologien und Ausrüstung bietet, ist das Herzstück der Erfahrung an Bord.


Wecken Sie Ihre Begeisterung für die Wissenschaft

Denkt man an die Einrichtungen an Bord eines traditionellen Kreuzfahrtschiffes, fallen einem zuerst die Spas und die vielen Restaurants und Cafés ein – aber nicht zwangsläufig ein hochmodernes Science & Education Center, das Sie an Bord unserer speziell für Expeditions-Seereisen konzipierten Schiffe finden. Unsere Science Center und die angeschlossenen Vortragsbereiche sind für uns das Herzstück Ihrer Erfahrung an Bord: Hier vertiefen Sie Ihre Kenntnisse zu den Reisezielen, die Sie erkunden, und bereichern Ihr Reiseerlebnis durch Erkenntnisse und vertieftes Wissen.

Unser erstes Science Center entstand aus der reinen Begeisterung heraus – und auch ein wenig provisorisch – an Bord von MS Midnatsol, heute MS Maud. Seit damals haben wir die Science Center in unsere gesamte Flotte integriert, so auch an Bord von MS Santa Cruz II auf Seereisen zu den Galapagos-Inseln.

Die Science Center geben uns die Möglichkeit, mit Ihnen, unseren Gästen, in Kontakt zu treten und Ihr Lernen durch praktische, eindringliche Erfahrungen zu vertiefen. Nichts macht Wissenschaft erlebbarer, als sich das erste Mal selbst an Forschungsarbeiten zu beteiligen! Außerdem arbeiten hier sowohl unsere Wissenschaftsteams als auch Gastforscher – beispielsweise werden hier neu gesammelte Proben für den Transport oder die Lagerung vorbereitet. Neben wissenschaftlichen Gerätschaften beherbergen unsere Science Center auch Ausstellungssammlungen, eine kleine Bibliothek sowie Spezialbereiche für Workshops in den Bereichen Fotografie, Biologie, Kunsthandwerk und vieles mehr!

Werfen Sie einen Blick in das Science Center

Wissenschaftliche Ausrüstung

  • • Hochwertige Stereomikroskope mit mittlerem Vergrößerungsfaktor (Gesteine, Algen usw.) und Verbundmikroskope mit größerem Vergrößerungsfaktor (Plankton, biologische Proben usw.)

  • • iPads für Drohnen und zur Beteiligung an aktuellen wissenschaftlichen Projekten

  • • Probennahmematerial, etwa Planktonnetze, CTD-Geräte (zur Messung der Tiefe, des Salzgehalts und der Temperatur des Meeres) sowie Unterwasserdrohnen für Einblicke in das Leben unter Wasser per Videoaufnahme

Sammlungen und Proben

  • • Knochenklone (Repliken), umfassende Schädel-, Eier-, Stoßzahn-, Klauen- und Zahnsammlungen von Vögeln, Bären (Eis- und Braunbären), Walen und Delfinen

  • • Diverse Fellproben, z. B. Robben, Bären, Rentiere usw.

  • • Verschiedenen Gesteine (samt Dünnschliffen für Einblicke in die Mineralienstruktur) sowie Sandsammlungen

Quellen und Materialien

  • • Verschiedene Materialien zur Durchführung von Experimenten zu Meeresströmungen, Eisarten, Vulkanen usw.

  • • Auswahl wissenschaftlicher und informativer Literatur zu verschiedenen Themen und Reisezielen

  • • Veranschaulichungsmaterial zur Identifikation verschiedener Tiere

  • • Interaktive Karten

„Die Science Center machen den entscheidenden Unterschied – hier entstehen tiefgehende Einblicke in die Natur und ein umfassenderes Verständnis des Reiseziels. Wenn dort also gemeinsam getüftelt wird und sich die Gäste intensiv mit Phytoplankton, Federn oder Gesteinen beschäftigen, freut mich das sehr.“


Tudor Morgan, VP des Bereichs Beziehungen Stakeholder und Industriepartner

Fortbildung durch unsere Vortragsreihen

Zur Abrundung Ihrer praktischen Erlebnisse innerhalb unseres Science Centers führt unser Wissenschafts- und Expeditionsteam an Bord während der gesamte Seereise verschiedene Vortragsreihen durch. Indem das Expeditionsteam seine Leidenschaften, Interessen und Hintergründe einbezieht, erweitern die Vorlesungen Ihr Verständnis für die Welt um Sie herum. Die Themen reichen von Geschichte und Kultur, Klimawandel und Nachhaltigkeit über kommunales Engagement, Tierwelt und Geowissenschaft bis hin zu Themenfeldern, die mit Blick auf die Gewässer und Natur, die wir bereisen, relevant sind.

Unseren wissenschaftlichen Partnern und Kooperationen an Bord bieten wir jederzeit gern die Gelegenheit, Gastvorträge zu einschlägigen Themengebieten zu halten, ob dem aktuellen Forschungsprojekt, das sie derzeit an Bord durchführen, oder vergangenen Projekten und wichtigen Erkenntnissen. Diese einzigartige Gelegenheit, mit einem gleichgesinnten Publikum zu interagieren, bietet eine großartige Plattform, um die Gemeinschaft zu erreichen und sich zu engagieren. Im Gegenzug haben wir festgestellt, dass sich dadurch die Beteiligung unserer Gäste an wissenschaftlichen Projekten sowohl an Bord als auch nach der Reise oft erhöht.

„Forschung muss nicht die Welt kosten. Durch unser immersives Vortragsprogramm sehen unsere Gäste die Welt mit anderen Augen. Gleichzeitig machen sie auch ganz unmittelbare Erfahrungen. Wir möchten sie dazu anregen, zu Botschaftern für den Schutz unserer Erde zu werden – von den unberührten Landschaften über die ursprüngliche Tierwelt bis zu ihrer Geschichte und Kultur sowie den hier lebenden Menschen und Gemeinden.“


Dr. Emily Baxter, Leitung des Bereichs Lernerfahrungen für Gäste

Weitere interessante Artikel

q2 exp 2500x764 b2c landingpage 2

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erfahren Sie als Erstes von neuen Angeboten, spannenden Reiserouten und interessanten Reisetipps.

Hier anmelden