Reiseführer Karibik und Mittelamerika

Die Karibik oder Mittelamerika bieten Ihnen Sonne und warmes Wetter, aber auch Exotik, lokale Kultur und Geschichte. Besuchen Sie Orte wie die Bahamas, Jamaika, die Cayman Inseln, Kolumbien, Nicaragua und Panama. Entdecken Sie Korallenriffe und eine beeindruckende Meerestierwelt in kristallklarem Wasser und besuchen Sie antike Ruinen sowie UNESCO-Welterbestätten.

Lesedauer 5 Minuten


Big-Corn-Island-Nicaragua

Warum in die Karibik und nach Mittelamerika reisen?

Blauer Himmel, azurblaues Wasser, grüner Dschungel und weiße Strände – die typisch karibischen und mittelamerikanischen Impressionen sind jedem vertraut, auch wenn man sie noch nie persönlich erlebt hat. Dabei gibt es viel mehr als nur spektakuläre Landschaften: die Region hat für jeden etwas zu bieten. Sie finden hier sowohl moderne als auch traditionelle Kulturen, charmante Dörfer, dichten Dschungel und eine erstaunliche Tierwelt.

Die Karibik ist ein Kaleidoskop aus paradiesischen Inseln, die alle ihren ganz eigenen Charakter haben und eine Vielfalt an Traditionen, Landschaften, kulinarischen Genüssen und Aktivitäten bieten. Was Sie stets dabei erwartet: eine beispiellose Gastfreundschaft und ein exzellenter Service.

Nicht weniger magisch ist Mittelamerika mit seinem üppigen Dschungel, den Maya-Ruinen und aktiven Vulkanen. Die Region vereint gewissermaßen das Beste aus dem Norden und dem Süden. So kann man entlang der tropischen Küste beispielsweise Affen beobachten, nicht weniger wahrscheinlich ist es aber auch, einen Wal zu entdecken.

All dies wird von endlosem Sonnenschein und wunderbaren Temperaturen begleitet.

Die beste Zeit für einen Besuch in der Karibik und Mittelamerika

Die Region ist das ganze Jahr über mit warmem Wetter und einem perfekten Klima gesegnet. Frühling und Herbst sind gute Zeiten um in diese Regionen zu reisen. Im Frühling ist es trockener und weniger feucht. Während der das Wetter immer Herbst etwas unvorhersehbarer ist. Beide Zeiträume bieten aber immer noch angenehme Temperaturen und weil weniger Reisende unterwegs sind, gibt es mehr Möglichkeiten die Länder und Inseln intensiver und unmittelbarer zu erleben.

Was kann man in der Karibik und in Mittelamerika erleben?

Die Karibik und Mittelamerika bieten großartige Möglichkeiten zum Schnorcheln und für viele andere Arten von Aktivitäten. Die Gewässer beheimaten eine farbenfrohe Welt voller Meereslebewesen und spektakulärer Korallenriffe. Gelegentlich findet man sogar das ein oder andere Schiffswrack.

In den Städten und Gemeinden an Land erwarten Sie lebendige, farbenfrohe Kulturen. Ebenso vielfältig und eindrucksvoll ist die Tierwelt in den Wäldern.

Sie können an Wanderungen teilnehmen und antike Ruinen erkunden, lokale Speisen und Getränke genießen oder ganz einfach am Strand entspannen.

Und wer richtig aktiv werden möchte, hat die Möglichkeit an einer Seilrutsche durch den Regenwald zu gleiten oder sich beim Wildwasser-Rafting oder Surfen zu versuchen.

Die besten Orte in der Karibik und in Mittelamerika

Es gibt viele fantastische Orte und Momente zu erleben. Hier ist eine Auswahl:

  • Die Bahamas bestehen aus 700 Inseln, die vom wahrscheinlich klarsten Wasser der Welt umgeben und ganzjährig für ihr mildes Klima bekannt sind. Die Hauptstadt Nassau liegt zwar auf einer kleinen Insel doch etwa 70% der Bevölkerung leben hier.

  • Die Turks- und Caicosinseln verfügen über den besten Strand der Welt und herausragende Möglichkeiten zum Schnorcheln. Der kleine tropische Archipel besteht aus acht Hauptinseln und ist ein wahres Paradies mit unberührten weißen Sandstränden sowie wunderschönem, türkisfarbenem Wasser.

  • In Jamaika besuchen wir Port Antonio und Montego Bay. Beide Orte verkörpern so etwas wie die Seele der Insel. Wir erleben die einzigartige Kultur, die Farben und Klänge Jamaikas mit ihren Reggae-Beats. Die berühmte Blaue Lagune steht natürlich auch auf unserem Programm.

  • Die Cayman Inseln bestehen aus drei Inseln und bieten eine tropische Wunderwelt mit kosmopolitischer Atmosphäre und Gourmet-Restaurants. Die große Insel, Grand Cayman mit der Hauptstadt George Town, beherbergt exzellente Strandresorts.

  • Blue Hole in Belize ist ein riesiger Krater und wird als einer der fünf besten Tauchplätze der Welt eingestuft. Das Loch ist 317 Meter breit und 124 Meter tief.

  • Die Isla de Utila außerhalb von Honduras ist mit ihren Korallenriffen und der eindrucksvollen Meerestierwelt ein beliebtes Tauchgebiet. Auch das Beobachten von Walhaien ist hier möglich, da die Insel in ihrer Wanderroute liegt.

  • Die zu Nicaragua gehörenden Corn Islands sind unbekannte Perlen. Sie liegen 80 Kilometer vom Festland entfernt und bieten eine attraktive Mischung aus Ruhe und lebendigem Treiben. Sie gehören zu den letzten unberührten Paradiesen der Karibik. Nicht weniger beeindruckend ist auch der Vulkan Masaya in Nicaragua. Mit Old Leon & der Cathedral Basilica außerhalb von Corinto kann man zwei UNESCO-Stätten besuchen.

  • Costa Rica ist ein wahres Paradies. An beiden Küstenlinien findet man malerische Orte, und man entdeckt mineralische Seen, deren Farben zwischen grün und rot wechseln. Costa Rica ist auch ein Land der Vulkane und vielleicht erleben wir eine vulkanische Aktivität – natürlich aus sicherer Entfernung.

  • In Panama können Sie die wunderschönen Archipele Bocas del Toro sowie die San-Blas-Inseln besuchen. Beide Inselgruppen scheinen direkt einem Traum entsprungen zu sein. Bocas del Toro ist einer der biologisch vielfältigsten Orte der Welt. Die San-Blas-Inseln sind vom allgemeinen Tourismus noch unentdeckt und werden von den heimischen Kunas bewirtschaftet. Die Insel Cebaco ist ein Paradies für Schnorchler. Und, nicht zu vergessen, Sie haben die Gelegenheit, den atemberaubenden Panamakanal zu durchfahren!

Darauf können Sie sich freuen

Mit Hurtigruten zu reisen ist ein Erlebnis wie kein anderes. Entscheidend ist nicht nur, was wir tun, sondern auch, wie wir es machen. Wenn man auf einem kleineren Schiff unterwegs ist kann man viele verschiedene Orte und außergewöhnliche Dinge erleben.

Freuen Sie sich auf Sonne und warmes Wetter, aufs Schwimmen und Schnorcheln in herrlichen Gewässern und natürlich auf köstliches Essen. Kurz: Freuen Sie sich auf Abenteuer und Entspannung. Die vielen schönen Inseln bieten eine unvergleichliche Flora und Fauna mit Stränden, Dschungel und Nationalparks. Alle Farben und die ganze Vielfalt der Region werden hier lebendig.

Bei einer Expeditionsreise steht das Lernen und Erkunden im Vordergrund. Viel dreht sich dabei um die Natur, aber nicht nur: Sie werden auch Häfen besuchen, die eine reiche Kultur und Geschichte aufweisen. Städte zu erkunden ist ebenfalls ein wichtiger Teil des Erlebnisses, dazu zählen Wanderungen und der Besuch von lokalen Veranstaltungen und Gemeinden. Entdecken Sie lang vergangene Kulturen sowie kleine gastfreundliche Gemeinden, Fischerorte aber auch die farbenfrohen, pulsierenden Städte.

Kunst- und Kulturhistoriker, Biologen, Geografen, Geologen, Ozeanographen, Fotografen und Reiseleiter begleiten die Reise und geben Ihnen wertvolle Einblicke in ihre jeweiligen Themen.

Und wenn Sie Ihrer Expeditionsreise auch eine innere Reise hinzufügen möchten, kein Problem: Besuchen Sie an Bord ausgewählter Reisen die täglichen Yoga- und Meditationsstunden mit einem professionellen Lehrer.