Europa Reiseführer

Europa hat so vieles zu bieten. Entdecken Sie jetzt die beeindruckende und vielfältige Küste auf während einer unvergesslichen Expeditionsreise.

Lesedauer 6 Minuten


Belle-Île-France

Warum die europäische Küste?

Auch wer schon viel in Europa gesehen hat - manches bleibt unentdeckt, selbst für erfahrene Reisende. Es gibt verschiedene Arten, Europa zu erkunden, und jede hat ihren eigenen Reiz. Aber vom Schiff aus erleben Sie die Küste des Festlandes und die Inseln im Süden aus einer ganz eigenen Perspektive.

Entdecken Sie versteckte Schätze entlang der Atlantikküste, kleinere Häfen und faszinierende Städte in Portugal, Spanien, Frankreich, Belgien und den Niederlanden.

Erleben Sie die Südküste des Atlantiks und einzigartige Inselwelten. Besuchen Sie die Kanarischen Inseln, die Azoren und Madeira. Inseln, weltberühmt für ihre besondere, weitabgelegene Lage und Schönheit.

Auf Schiffsreisen sind Sie nicht festgelegt auf eine Insel oder Stadt, sondern haben die große Auswahl. Es erwarten Sie Orte von bedeutsamer Geschichte, vulkanische Inseln, elegante Hafenstädte, charmante Dörfer und UNESCO-Weltkulturstätten. Der Zugang vom Meer ermöglicht, dass Sie sich abseits ausgetretener Pfade bewegen und stets einen ganz besonderen Blick genießen.

Beste Zeit für einen Besuch

Diese Reise empfiehlt sich besonders für die späten Frühlings- und frühen Sommermonate. Genießen Sie das milde Klima, das der Golfstrom aus dem Atlantik bringt. Wenn Sie die Hauptreisezeit im Hochsommer meiden, sind weniger Touristen unterwegs und die Temperaturen angenehm.

Die Inseln in Südeuropa stehen im Frühling in voller Blüte und die malerischen Landschaften sind besonders eindrucksvoll. Viele Besucher wählen häufig den Sommer oder Winter, dabei bietet der Frühling ebenso schöne Tage, ohne dass die Sehenswürdigkeiten überlaufen sind.

Was Sie erwartet

Genießen Sie interessante Städte, charmante Dörfer und wunderhübsche Inseln. Viele Orte können problemlos zu Fuß erkundet werden. Wonach auch immer Ihnen der Sinn steht – entdecken Sie Europas einzigartige Küste auf die bestmögliche Art.

1. Erleben Sie historische Orte

Besuchen Sie altertümliche Burgen und Schlösser, Kathedralen und Klöster und erleben Sie Geschichte hautnah. Bummeln Sie durch historische Orte und Städte und erleben Sie, wie Vergangenheit lebendig wird.

2. Genießen Sie einzigartige Kultur

Erleben Sie die heimische Kultur und eindrucksvolle UNESCO-Welterbestätten aus nächster Nähe.  Lernen Sie zum Beispiel alles über die Geschichte der Weinherstellung und verkosten Sie einheimische Produkte direkt auf den Märkten. Besuchen Sie Museen und Gärten oder genießen Sie ganz einfach das Leben in einem beschaulichen Straßencafé.

3. Aktiv erleben

Verschaffen Sie sich ganz eigene Eindrücke auf Wanderungen und Fahrradausflügen. Erleben Sie die Natur besonders intensiv beim Gleitschirmfliegen oder beim Kajakfahren. Kommen Sie der wilden Tierwelt ganz nahe beim Schwimmen mit Delfinen oder dem Beobachten von Walen.

So viel zu sehen und zu tun

Die vielen außergewöhnlichen Destinationen, die wir mit dem Schiff erreichen, werden Sie inspirieren. Begeben Sie sich auf eine einzigartige Reise, voll unterschiedlichster kultureller und landschaftlicher Erlebnisse, die nur darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden.

Charmante und historische Städte

Lissabon, Portugal

Die Hauptstadt Portugals hat eine faszinierende Geschichte und ein Aufenthalt lohnt sich auf jeden Fall. Tatsächlich ist schon allein das gute Essen eine Reise wert. Die Stadt ist voller exzellenter Restaurants, ob Michelin Sterne-Tempel oder einfache Gaststätte – das Essen ist immer erstklassig, ganz gleich für was Sie sich entscheiden.Lissabon ist Europas zweitälteste Hauptstadt und vieles vom historischen Charme erhalten geblieben.Im Stadtviertel Alcântara lässt sich besonders gut feststellen, dass dieser Charme auch heute noch lebendig ist. Besuchen Sie im Belém-Viertel das Kloster Mosteiro dos Jerónimos aus dem 16. Jahrhundert. Gar nicht übersehen können Sie das Castelo São Jorge, das majestätisch über Lissabon thront.

Gijon, Spanien

Das geschichtsträchtige Gijon ist bekannt für seine feinen Käsesorten und den Cider. In der Altstadt drängen sich barocke Paläste, schöne Kirchen und interessante Museen. Machen Sie einen Ausflug nach Santa Catalina mit seinem atemberaubenden Ausblick oder bummeln sie durch das altertümliche Dorf Cimavilla.

Saint-Malo, Frankreich

Saint-Malo in der Bretagne ist ein Ort voller Geschichte. Ein umkämpfter Festungsbau seit dem 1. Jahrhundert v. Chr., damals gegründet von den Galliern. Die Römer besetzten die Stadt, bevor die Sachsen Einzug erhielten. Später gehörte es dann zu Frankreich – aber auch immer mal wieder Piraten.

UNESCO-Welterbestätten

Bordeaux, Frankreich

Die Altstadt, mit ihren 350 Kirchen und Kulturdenkmälern, zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Umgeben ist Bordeaux von Weinanbaugebieten und Schlössern. Die Stadt bietet zahlreiche Möglichkeiten, sich über die Geschichte der Weinherstellung zu informieren - und natürlich auch reichlich Gelegenheit, ausgiebig zu probieren. Von hier stammen einige der besten und teuersten Weine der Welt.

Porto, Portugal

Portugals zweitgrößte Stadt ist geprägt von ihrer über 2.000 Jahre alten Geschichte, von romanischen Kirchen bis zur neoklassizistischen Börse. Die wirklich reizenden historischen Viertel gehören zu den ältesten Europas und sind ebenfalls als UNESCO-Weltkulturerbe geführt.

Angra de Herosimo, Azoren

Auf der Insel Ilha Terceira gelegen, ist Angra de Heroismo eine der drei Hauptstädte der Azoreninseln. Die Stadt ist UNESCO-Stätte, aufgrund ihrer historischen Bedeutung als herausragendes Beispiel des Austausches zwischen den Kulturen.

Südliche Inseln

Madeira (Portugal)

Madeira ist eine wunderschöne Insel mit einem ganzjährig angenehmen Sommerklima. Diese Insel ist eigentlich ein einziger, riesiger botanischer Garten. Funchal, die besonders malerische und fein herausgeputze Hauptstadt, ist herrlich gelegen zwischen dem blauschimmernden Atlantik und der eindrucksvollen Bergwelt.

Madeira bietet zahlreiche Aktivitäten, vom Stadtbummel bis zur Bergwanderung, Schwimmen mit Delfinen, Walbeobachtung oder Gleitschirmfliegen für die besonders Wagemutigen.

Nordöstlich von Madeira befindet sich Porto Santo. Diese Insel ist berühmt für ihre spektakuläre, unberührte Landschaft mit neun Kilometer langen Stränden aus feinem, goldfarbenem Sand, dem sogar therapeutische Wirkung nachgesagt wird. Vila Baleira ist die einzige Stadt auf der Insel und eindrucksvoll geprägt von ihrer jüngeren und älteren Geschichte.

Besuchen Sie das Christoph Kolumbus Museum auf Porto Santo und das Haus, in dem er einst lebte. Die Schönheit der umgebenden Landschaft lockt mit Wanderungen und Fahrradausflügen.

Santa Cruz de la Palma, Kanarische Inseln (Spanien)

La Palma liegt im Westen der Kanarischen Inseln, der, wie die gesamte Inselgruppe von einem Vulkan geformt wurde, dessen Krater noch deutlich sichtbar ist. Hauptstadt ist Santa Cruz de la Palma, eine reizvolle Stadt mit Kopfsteinpflasterstraßen und Häusern in allen Farben des Regenbogens. Früher war dies einer der wichtigsten Häfen des spanischen Königreiches.

Die Azoren (Portugal)

Diese vulkanische Inselgruppe liegt weit draußen im Atlantik und ist eine Welt für sich. Hier treffen die eurasische, die nordamerikanische und die afrikanische tektonischen Platten aufeinander – also ein geologischer Brennpunkt. Die einzigartige Schönheit der Inseln und die salzhaltige, saubere Luft sind eine wahre Wohltat für Körper und Seele.

Horta befindet sich auf Ilha do Faial im westlichen Teil der Inselgruppe. Das Stadtbild wird bestimmt durch die pastellfarbigen Häuser, die sich die Hügel emporranken. Hier befindet sich einer der quirligsten Yachthäfen der Azoren, und es gibt die kuriose Tradition, dass jedes Schiff ein Gemälde als Erinnerung hinterlassen muss. Der Legende nach, soll so für eine sichere Weiterfahrt gesorgt werden. Sie werden schnell feststellen, dass tatsächlich überall solche Bilder zu finden sind.

Ilha da Flores, wie der Name schon verrät, ist bekannt für ihre Blumenpracht. Eine Insel mit üppiger Vegetation, tiefen Tälern und hohen Berggipfeln. Die Hauptstadt Ponta Delgada ist eine charmante Stadt mit engen Gassen und gemütlichen Restaurants.

Die Azoren bieten Ihnen zahlreiche Möglichkeiten für Aktivitäten: Walbeobachtungen, mit Delfinen schwimmen oder mit Mantas tauchen sowie Kanu- oder Kajak-Touren. Besuchen Sie mächtige Festungen, Burgen und Kathedralen, bewundern Sie die historischen Kunstschätze oder bummeln Sie einfach gemütlich durch die historischen Stadtviertel.