Höhepunkte von Manta und Montecristi

Ausflug

Kostenlos

Dauer

3h30

Reisezeit

Das ganze Jahr buchbar

Mindestanzahl

0 reisende

Buchungscode

INCL-MEC1


Besuchen Sie das Archäologische Museum von Manta, das die am besten erhaltene Sammlung der prähispanischen Kultur von Manteño-Huancavila enthält, und erkunden Sie Montecristi, die Stadt der Panamahüte.
  • Entdecken Sie den kulturellen Reichtum von Manta und Montecristi.

  • Sehen Sie sich die Keramiksammlung zur prähistorischen Kultur von Manteño-Huancavila an.

  • Besuchen Sie traditionelle Handwerksbetriebe.

  • Nutzen Sie die Gelegenheit, einen echten Panama-Hut zu erwerben.


Lernen Sie in Manta und Montecristi während dieses malerischen halbtägigen Ausflugs die faszinierende Geschichte und Kultur sowie die einheimische Bevölkerung kennen.

Vom Schiff aus gelangen Sie nach einer kurzen Fahrt nach Manta und fahren vorbei an der Strandpromenade und dem Fischmarkt. Im Archäologischen Museum können Sie eine kleine, aber ausgezeichnete Sammlung von Keramiken der Manteño-Huancavilca-Kultur sehen, die hier zwischen 800 und 1550 n. Chr. ihre Blütezeit hatte. Anderweitige lokale Kunstausstellungen sind hier ebenfalls zu sehen.

Anschließend fahren wir weiter nach Montecristi, der Stadt der Panamahüte. Echte Panamahüte stammen aus Ecuador, obwohl ihr Name etwas anderes vermuten lässt. Während des Spanisch-Amerikanischen Krieges im Jahr 1898 kaufte die US-Regierung von Händlern in Panama etwa 50.000 dieser Hüte für ihre Truppen. Hinzu kommt die Popularität dieses Hutes bei den Mitarbeitern, die den Panamakanal im frühen 20. Jahrhundert erbauten. So ist es nicht verwunderlich, dass sich trotz der wahren Herkunft der Hüte die Bezeichnung „Panama“ durchsetzte.

Nach unserer Ankunft in Montecristi, einer 1628 gegründeten Kolonialstadt, haben wir die Möglichkeit, den zentralen Platz der Stadt zu besuchen, auf dem sich die beeindruckende Statue eines hier geborenen ehemaligen Präsidenten Ecuadors befindet. Diese wunderschöne kleine Stadt ist in der Tat ein Höhepunkt dieses Ausflugs, denn sie hat sich die Atmosphäre und die verblasste Eleganz ihres spanischen Erbes bewahrt. Wir machen Zwischenstation an einem malerischen Holzgebäude, das einst als die erste Mädchenschule Ecuadors diente. Mit seinen alten Mauern und abgenutzten Holzböden beherbergt dieses rustikale Gebäude heute eine Fülle von Kunsthandwerksständen, an denen Strohkörbe, Schmuck, buntes Kunsthandwerk und Panamahüte feilgeboten werden. Der zentrale Platz von Montecristi und die vielen engen Gassen bieten zusätzliche Einkaufsmöglichkeiten.

Rückkehr zur Anlegestelle.

Praktische Informationen

Praktische Informationen

  • Sprache: Englisch.

  • Hinweise/Anforderungen: Leichte Kleidung mit langer Hose und einem langärmeligen Shirt, Sonnencreme, Kopfbedeckung, Insektenschutzmittel (ist ein Muss), bequeme Wanderschuhe, Kamera.

  • Fußweg: 550 Meter auf ebenem Gelände.

  • Für Rollstuhlfahrer geeignet: Nein.